Schwippeokale Dagersheim 2015

VfL Nagold - Schwippepokal 2015 - 003

Tolle Truppe in Dagersheim

28 Mal auf dem Podest in Dagersheim
(hof). Auf nach Dagersheim, hieß es jüngst bei den Schwimmern des VfL Nagold. Beim Kampf um die Schwippe-Pokale mischten auch die Schwimmer aus Nagold mit. 59-mal starteten die 15 jungen Schwimmsportler. 28 Podestplätze sind da ein sehr gutes Ergebnis. In der Vereinswertung reichte es für das vergleichsweise kleine VfL-Team auf Platz acht von 14 Mannschaften. Sogar sechs Goldmedaillen konnte der VfL Nagold am Ende des Tages auf sich vereinen. Gleich fünfmal schwamm Anna Kisker Servia, Jahrgang 2003, in Dagersheim allen Alterskameradinnen davon. Gold ergatterte sie über 50 Meter Freistil (0:34,05 Minuten), 100 Meter Freistil (1:17,29), 50 Meter Brust (0:45,86), 100 Meter Brust (1:41,86) und 100 Meter Lagen (1:29,13). Ihr gutes Ergebnis komplettierte die Vielstarterin mit drei zweiten Plätzen über 50 Meter Rücken (0:40,50), 100 Meter Rücken (1:29,34) und 50 Meter Schmetterling (0:40,51). Die sechste Goldmedaille erschwamm für den VfL Nagold der Backfisch unter den männlichen Schwimmern, Manuel Ehnes, Jahrgang 2006. Über 100 Meter Brust wurde er erster in 2:21,10. Hinzu kamen für ihn zwei Silbermedaillen über 50 Meter Brust (1:04,66) und 100 Meter Lagen (2:18,51).
Bei den Mädels waren mit Maxine Eresmann und Laura Kisker Servia gleich zwei sehr junge Starterinnen des Jahrgangs 2006 in Dagersheim dabei. Beide feierten tolle Erfolge und erschwammen sich unter anderem Silbermedaillen. Laura über 100 Meter Rücken (1:55,81) und 100 Meter Lagen (2:07,89), Maxine bei ihrem Start über 50 Meter Rücken (0:53,02). Laura wurde zudem über 100 Meter Freistil Dritte (1:50,16). Jannik Vollmer (2002) komplettierte schließlich den Silber-Reigen mit seinem zweiten Platz über 100 Meter Schmetterling in 1:38,82. Zudem kam er über 50 Meter Rücken (0:46,80) und 50 Meter Schmetterling (0:42,39) auf Platz drei.
Gleich vier dritte Plätze schaffte Mathilda Waidelich (2002) über 50 Meter

Das Geheimnis unseres Erfolges: der konzentrierte Blick!

Das Geheimnis unseres Erfolges: der konzentrierte Blick!

Freistil (0:35,76), 200 Meter Freistil (3:04,39), 100 Meter Schmetterling (1:44,86) und 100 Meter Lagen (1:33,31). Lea Eresmann (2003) kam dreimal auf Rang drei über 50 Meter Freistil (0:42,50), 100 Meter Freistil (1:28,52) und 100 Meter Schmetterling (1:52,70). Christian Ehnes (2004) erschwamm sich Bronze über 50 Meter Brust in 0:52,97 und Lio-Justin Herling (2005) kam über selbige Strecke in 0:54,94 ebenfalls auf Rang drei. Das gute Gesamtergebnis komplettierte Majbrit Schik (2004) mit ihren 0:53,23 und einen dritten Platz über 50 Meter Rücken.
Neben den Podestplätzen konnten auch sonst noch viele vordere Plätze ergattert werden von Henry Konzorr (2001), Hannes Frank (2002), Lars Kühn (2002), Katharina Schrottwieser (2003), Charlize Schmidt (2004).
Mindestens genauso erfreulich wie die Ergebnisse: In Dagersheim waren gleich zwei frisch ausgebildete Wettkampfrichter für den VfL Nagold im Einsatz: Sabine Ehnes und Hauke Schik.
Bildergalerie
Ergebnisse

Comments are closed.