Stadtmeisterschaften 2016

Anna und Jonas sind die neuen Stadtmeister
(hh). Zwei neue Stadtmeister kürten die Schwimmer des VfL Nagold. Jonas Hofmann, Jahrgang 1996, war der schnellste Mann des Wettbewerbs. Anna Kisker Servia (Jahrgang 2003) gewann bei den Damen.
Wettertechnisch hätten es die Schwimmer des VfL Nagold schlechter erwischen können. Die Temperaturen waren warm, auch das Wasser im Sportbecken des Badeparks war auf perfekter Wettkampftemperatur, und die Unwetterfront streifte das Geschehen nur kurz – ganz im Gegensatz zu den grusligen Wetterankündigen im Vorfeld. Und so erlebten die Schwimmer des VfL eine rundum gelungene Stadtmeisterschaft. Immerhin knapp 60 Schwimmer sprangen in das Becken, um den Titel des Stadtmeisters für sich zu ergattern. Hinzu kamen rund 15 Starter beim Spaßwettbewerb Swim & Fun, den die Schwimmjugend auf die Beine gestellt hatte. Mit diesen Zahlen war Abteilungsleiter Bernd Wilm durchaus zufrieden, vor allem, da nach eineinhalb Stunden Wettkampfbetrieb ein kurzer Regen eingesetzt hatte – und danach kaum noch neue Einzelstarter in den Badepark kamen.
Hagen Breitling, Bürgermeister der Stadt Nagold, war auch in diesem Jahr wieder selbst unter den Startern – in seiner Altersklasse wurde er Vierter. Und zusammen mit Bernd Wilm nahm er auch die Ehrung der Teilnehmer vor. Dank freundlich gesonnener Sponsoren gab es Sachpreise und Urkunden für alle Teilnehmer. Vor allem bei den vielen Kindern, die in diesem Jahr am Start waren, kamen die Spielzeug-Präsente sehr gut an.
Bürgermeister Hagen Breitling freute sich unterdessen nicht nur über das regelmäßige jährliche Engagement der Schwimmer mit ihren Stadtmeisterschaften. Gerade, dass so viele Kinder am Start waren und auch in den Reihen der VfL Schwimmer betreut werden, war ihm eine extra Erwähnung wert. Und natürlich freute es ihn auch, dass der städtische Badepark dank der Stadtmeisterschaften einmal im Jahr auch seine Qualitäten als Wettkampfstätte unter Beweis stellen kann.
Zum Abschluss kürte er dann die Gesamtschnellsten als Stadtmeister 2016. In diesem Jahr gleich zwei neue Sportler, die aber beide bei den VfL-Schwimmern ihr sportliches zu Hause haben. Anna Kisker Servia war mit 0:31,37 mit großem Abstand die schnellste weibliche Starterin.
Und auch der exzellenten Zeit von Jonas Hofmann mit 0:27,81 konnte an diesem Nachmittag kein anderer Starter das Wasser IMG_6756reichen.
Bei den Staffeln gewann das Team »Die LG1er« – eine junge Abordnung der stärksten Wettkampfgruppe, die der VfL hat. Neben den beiden Gesamt-Stadtmeistern Anna Kisker Servia und Jonas Hof mann schwammen in dieser Staffel auch noch Tirza Theurer und Denise Walz mit.
Die Stadtmeister 2016 in den jeweiligen Altersklassen sind: AK1 (2006 und jünger): Maxine Eresman und Fynn Klose; AK2 (2005 – 2003): Anna Kisker Servia und Jannis Groth; AK3 (2002 – 2004): Sophie Hajsan und Jannik Vollmer; AK4 (1999 – 1991): Denise Walz und Jonas Hofmann; AK5 (1990 – 1976): Sascha Klose; AK6 (1975 und älter): Constanze Wilm und Rainer Wohlleber, seines Zeichens auch erster Vorsitzender des VfL Nagold.
Wir bedanken uns ganz herzlich bei unseren Premiumsponsoren: FUXTEC Gartengeräte, DIGEL, Lauf und Sport Müller Nagold, Hochdorfer Kronenbrauerei und Sparkasse Pforzheim Calw. Außerdem wurden wir unterstützt vom Schwarzwälder Boten sowie dem Badepark Nagold und der Stadt Nagold.
Hier geht’s zu den BILDERN
Ergebnisse_Stadtmeisterschaften_2016

Comments are closed.